Grandiose Ausblicke über Berge und Seen

Vielseitige Routen für Mountainbiker und ein mildes Klima zeichnen das Tessin aus.  Ob flowige Singletrails, Wirtschaftswege durch Wälder und Wiesen oder auch asphaltierte Verbindungswege, alle haben eines gemeinsam: grandiose Ausblicke über eine einzigartige Berg- und Seenlandschaft.

Trails im Malcantone

Einer der schönsten Singletrails im Tessin windet sich als Höhenweg um das Val Colla oberhalb von Lugano und führt durch die hügeligen Wälder des Malcantone zum eindrucksvollen Monte Tamaro.

Die verschiedenen Streckenabschnitte der Tour bieten viel Abwechslung: märchenhaften Wälder und sattgrüne Alpwiesen. Der erste Teil auf der Krete zwischen dem Pairolo und Gola di Lago, ein Bikeklassiker, ist aussichtsreich und drei gemütliche Hütten laden am Weg zur Einkehr ein. Der Malcantone hingegen liegt in einer Talflanke am Fusse des Berges mit dicht bewachsenen Wäldern und malerischen Dörfern.

Der Monte Tamaro und seine Downhill- Route

Der Monte Tamaro, im Umkreis vom Dreieck Lugano-Bellinzona-Locarno gelegen, ist der perfekte Ort für diejenigen die den Nervenkitzel suchen. Die Downhill & Freeride Strecke mit ein Höhenunterschied von 680m ist als schwarze Piste klassifiziert (Integralhelm obligatorisch). Die Strecke beginnt bei der Mittelstation auf 1150 m ü.M. und endet in Rivera auf 469 m ü. M.

Unterwegs auf dem Lugano Bike Trail Nr. 66

Sympathische Gastgeber

Die Möglichkeiten für Biker im Tessin sind fast unerschöpflich. Unsere Gastgeber im Tessin – Malcantone kennen die Routen- und Tourenoptionen bestens und beraten euch gerne. Auch geführte Touren sind möglich.