Cabo de Gata - Traumstrände, Vulkane und Sonne pur

An der Cabo de Gata, der Küstenlinie nordöstlich von Almería findet sich eine durch starke vulkanische Aktivität geprägte Landschaft, die als Naturpark ausgewiesen ist. Das wüstenartige Klima der Region mit unter 200 mm Niederschlag, die im Durchschnitt an 25 Tagen im Jahr fallen, bietet das, was wir in den Wintermonaten suchen: Ein warmes, trockenes und sonniges Trainingsrevier.

Traumhafte Strände, bergiges Hinterland

Am Cabo de Gata liegen einige der schönsten Strände Spaniens und die Ausweisung als Naturpark hat Bausünden verhindert. Die Sierra del Cabo de Gata und die Sierra de la Higuera erreichen eine Höhe von etwas über 600 m. Nur rund 50 km nordwestlich beginnen die Ausläufer der Sierra Nevada, dem höchsten Gebirgszug des spanischen Festlandes, das 3.482 m Höhe erreicht.

Ideale Standorte

Velo Andaluz mit Standort in Retamar bietet Rennradcamps und Etappenfahrten an. So zum Beispiel auch die Umrundung der Sierra Nevada in 7 Etappen.

Im Cortijo el Campillo verwöhnen euch Annika & Martin mit herzlicher Gastfreundschaft und leckerem Essen. Martin organisiert geführte MTB-Touren im Naturpark und im Inland.