Mountainbiken inmitten der höchsten Vulkane Frankreichs

Hunderte Vulkane prägen die einzigartige Landschaft der Auvergne. Im Norden die Chaîne des Puys mit dem Puys de Dôme (1.465 m), weiter südlich das Massif du Sancy rund um den Puy de Sancy, mit 1.886 m der höchste Vulkan Frankreichs und im Süden das Massif Cantalien wo der Puy Mary mit 1.783 m zwar nicht der höchste aber durch seine markante Pyramidenform der spektakulärste Gipfel ist.

Grande Traversée du Massif central à VTT

Die Tourenoptionen sind vielfältig. Das Wegenetz sehr gut ausgeschildert. Die sogenannten VTT Routen weisen Mountainbikern den Weg. Wer sich nicht für eine der grandiosen Regionen der Auvergne entscheiden möchte, der kann auch die Durchquerung des Zentralmassivs mit dem Mountainbike wählen (Grande Traversée du Massif central à VTT). Diese Tour führt in 10 bis 20 Tagen auf 666 km von Clermont-Ferrand nach Montpellier.

Bild oben: Mountainbiken im Massif Cantalien, FROBERT-David; Bild unten: Mountainbiken am Puy Mary, DAMASE-Joël

Rennrad Pässe der Auvergne

Die Auvergne fasziniert durch ursprüngliche Naturlandschaften und ihre Einsamkeit. Viele verkehrsarme Straßen sind ideal für ausgedehnte Touren mit dem Rennrad. Weite Ebenen aber selbstverständlich auch bergige Routen, auf denen sich schnell 2.000 und mehr Höhenmeter sammeln lassen. Eine Vielzahl von Pässen über 1.000 m, die sich auch kombinieren lassen, führen durch spektakuläre Landschaften.

Bild: Mit dem Rennrad in der Region von Puy Mary, DAMASE-Joël

Pässe kombinieren

Rund um den Puy de Sancy beispielsweise kann man den Col de la Croix St. Robert (1.451 m) und den Col de la Croix Morand (1.401 m) auf einer Runde verbinden. Im Massif Cantalien findet sich der Col du Pas de Peyrol, mit 1.589 m die höchste Passstraße der Auvergne. Weitere herausfordernde Pässe sind der Col d'Eylac 1.460 m, Col de la Geneste 1.372 m sowie der Col de Prat de Bouc 1.392 m.

Bild: Mit dem Rennrad unterwegs im Massif du Sancy, DAMASE-Joël

Issoire – Ausgangsort für die nördliche Auvergne

Von Issoire aus sind Touren in flacheren Regionen ebenso möglich wie ausgedehnte Rund Richtung Puy de Dôme und Puy de Sancy.